Wolkenfänger Tim lebt in Schlechtwetterstadt. Wie der Name schon sagt ist schönes Wetter in dieser Stadt eine Seltenheit. Immer wenn die Menschen dort genug vom vielen Regen haben, fliegt Tim mit seinem feuerroten Flugzeug in den Himmel und fängt die Wolken ein. Eines Tages darf er den Himmel für das bevorstehende Stadtfest freimachen, auf das sich alle Menschen freuen. Doch als Tim die Wolken nach einem wunderbaren Fest wieder in den Himmel zurück bringen will, ist plötzlich sein Flugzeug kaputt. Die Lage spitzt sich zu als in Schlechtwetterstadt das wichtige Regenwasser ausgeht. Kann Tim es schaffen, dass es wieder genügend Wasser in Schlechtwetterstadt gibt?
Die ganze Geschichte könnt ihr im Buch "Wolkenfänger Tim" nachlesen.

 

Das Kinderbuch erschien im Jahr 2007 im Eigenverlag. Eine Neuauflage ist in Planung.